gelish

Shellac Test: Teil 2 mein Fazit

Hallo Ihr Lieben,

nun sind fast 3 Wochen rum…

Und was soll ich groß und lang um den heißen Brei reden? ICH BIN BEGEISTERT!
Bei mir hat der Lack sehr gut gehalten. Es gab keine Liftings..er ist auch nicht abgesplittert und glänzt wie am ersten Tag.

Hier meine Tipps:

1. den Nagel gut säubern, die Nagelhaut zurückschieben. um später Liftings zu vermeiden.
2. den Lack dünn auftragen
3. Mit einem Dottingtool oder einem Nagellackentferner-stift, kurz um die Ränder fahren
4. Jeden Nagel einzeln, für 10Sec. (in der UV-Lampe) antrocknen lassen, damit der Lack nicht in die Ränder läuft.
5. Bei einer French Lackierung, die French-Tip etwas tiefer setzen, damit die Spitze nicht so schnell rauswächst und dann unschön aussieht.

Hier nun die Bilder von Tag 1 und Tag 17

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier die Fotos von dem UV-Lack auf meinen Füßen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Shellac Test. hält dieser Nagellack wirklich 2-4 Wochen?

Hallo Ihr Lieben,

kennt Ihr Shellac?

Shellac ist ein Nagellack , welcher unter einer UV-Lampe gehärtet wird und laut Hersteller somit 2-4 Wochen halten soll.
Hersteller Versprechen: ” Shellac zeichnet sich aus durch hohe Ergiebigkeit, lange Haltbarkeit und langanhaltenden Glanz.”

Shellac war mir schon unter anderen Namen bekannt “Gelish”, “UV-Nagellack”, “Soak-off-Polish” aber bis jetzt fand ich das Original von CND einfach zu teuer um es zu testen. Eine Flasche liegt zwischen 20-36€, darüberhinaus benötigt man noch einen speziellen Base und TopCoat und die UV-Lampe
.

Mittlerweile gibt es aber einige Mitbewerber, die auch genau so gut wie CND´s Shellac sein sollen. CCO, Bluesky usw.

Eine UV-Lampe gibt es ab ca.13€ auf Ebay und Amazon. Und als ich eine Seite gefunden hatte, auf der man günstigere Sets bestellen kann, habe ich mich an den Test gewagt.
Ich habe für den Base, Top Coat, Shellac, Cleaner und Remover jeweils 7,50€ bezahlt. Also vergleichbar mit einem Essie Lack, welcher nicht so lange hält.
Gekauft habe ich auf der Seite: cco-nagellack.de Der Versand erfolgte sehr schnell. Und die Produkte kamen gut verpackt an.

Ihr benötigt:
* einen Cleaner bzw. Alkohol, zum Entfetten bzw. zur Entfernung der Schwitzschicht.
* einen Base Coat
* ein bzw. bei der French Manicure 2 Lacke (ich habe 40526 und 40504 gewählt)
* den Top Coat
* eine UV-Lampe

Tipps:
* für eine bessere Haltbarkeit sollen die Nägel vorher von der Nagelhaut befreit werden
* die Nägel säubern und entfetten
* die Lacke dünn auftragen
* der Lack darf nicht über den Nagelrand auf die Haut ringsherum laufen, da sonst sogenannte Liftings entstehen und der Lack nicht lange hält. Vor dem Aushärten mit einem Rosenholz, Zahnstocher oder zB Dottingtool um den Nagel fahren um heruntergelaufenen Lack zuentfernen.

Ich bin sehr gespannt ob der Lack hält, was er verspricht.
Ich versprech mir davon:
* gepflegte Nägel im Gel-Nagellook, ohne die dicken unnatürlichen Nägel.
* eine perfekte Grundlage für Nagellack oder Nageldesings
* wenn er eine Woche perfekt hält, bin ich zufrieden

Da mir meistens die Farben in, von den Herstellern ,zusammengestellten French Manicure Sets, nicht gefallen. Meistens ist das Weiß mir zu “TipEx”-Weiß und das French-Rosa zu rosa oder zu beige.
Habe ich mir aus der Farbpalette Farben ausgesucht und nicht, ein French-Set bestellt. Die ausgewählten Farben, haben genau meinen Geschmack getroffen. Da, habe ich also schonmal ins Schwarze getroffen :-)

Wie ich eine French Manicure damit aufgetragen hab, könnt Ihr in meinem Video sehen.
Und wenn Ihr sehen wollt, wie der Lack in ein paar Tagen aussieht und wie man ihn wieder runterbekommt…stay tuned :-)

live happy
xoxo Eure Miri